Selasa, 05 November 2013

Wehrkreiskrieg in Yogyakarta 1949


EINFÜHRUNG
Yogyakarta Stadt


Yogyakarta ist eine große Stadt in Java Insel, die die Hauptstadt von Yogyakarta Speziell Region ist. Die Stadt liegt im Zentrum und im 2010 hatte sie über 380.000 Einwohner. Diese Stadt liegt im Tal von drei Flüsse, nämlich Winongo, Code, und Gajahwong.

Die meisten Menschen in Yogyakarta sind Moeslem, und gibt es auch Katholik, Protestan, Buddhisch, und Hinduisch. Sie arbeiten als HandlerIn, Unternehmer, und so weiter.
Yogyakarta ist sehr bekannt als Tourismusstadt, Kulturstadt, und auch Studentenstadt. 
Außer als Studentenstadt, Kulturstadt, und Tourismusstadt, Yogyakarta ist auch als historische Stadt.
Yogyakarta war schon einmal als die Hauptstadt von Indonesien. In Yogyakarta gibt es viele historische Gebäude, zum Beispiel Vredeburg Fort, Jogja Kembali Monument, Serangan Umum 1 Maret Monument, und so weiter.  
Aber in dieser Referat erkläre ich Yogyakarta als die historische Stadt, besonders über den Wehrkreiskrieg am 1. März 1949 in Yogyakarta.
Indonesiens Regierung in Yogyakarta war kathastrope, weil viele Leiter  von Indonesien aufgehaltet wurden. Dann hatte Sri Sultan Hamengkubuwono IX eine Idee. Seine Idee war ein Partisanenkrieg, um die Holländer zu angreifen. Am 19. Dezember 1948 hat Sri Sultan die Armee ausgeführt.
            Die Vorbereitung zum Wehrkreiskrieg  war,  Sri Sultan machte eine Verhandlung mit Kolonel Soeharto. Sri Sultan traute dem Krieg Kolonel Soeharto zu. Danach wurde die Truppen in die Stadt eingeschmuggelt. Am 1. März um 6 Uhr kamen die Truppen des Partisanenkriegs in die Stadt Yogyakarta.


INHALT

Wehrkreiskrieg am 1. März 1949 in Yogyakarta
Indonesiens Kampf wurde auf die Diplomatie und Krieg getan. Eines davon war der Wehrkreiskrieg am 1. März 1949 in Yogyakarta, um die Unabhängigkeit zu verteidigen. Also in Yogyakarta wurde ein Monument gebaut. Das Monument heißt „Monumen Serangan Umum 1 Maret 1949“. Dieses Monument wurde gebaut, um Wehrkreiskrieg am 1. März 1949 zu erinnern.

 Die Lage des Monuments ist vor dem Vredeburg Fort in der Malioborostrasse, oder vor dem großen Postamt. Und das ist sehr strategisch.               

                    Dieser Angriff wurde getan, um die Welt zu beweissen, dass Indonesien noch eine Kraft hatte und möchte gegen holändisch kämpfen.  National Soldaten von Indonesien wurde von Letnan Kolonel Soeharto geführt und hat eine Zustimmung von Sri Sultan Hamengkubuwono IX, der ein Leiter von Yogyakarta war.
                        Nicht nur die Soldaten, die an dem Krieg teilgenommen, sondern auch die Völker. Sie bereiten den Proviant (Essen und Trinken) vor. Für medizinische Hilfe wurde von Indonesien rotes Kreuz abgegeben. Die Ärzten und ihre Mitarbeiter wurden von Holländer aufgefangen und geschossen. Die Jungen, die auf gut Englisch, Französisch, und Hollandisch sprechen und guter Körper hatte, mussten an dem Krieg teilgenommen. Sie bekommen Uniform der Armee, die Schuhe, und auch den Hut.



National Soldaten von Indonesien hatten ein Erfolg, dass sie Yogyakarta während sechs Stunden bis 12 Uhr beherrscht haben. Das war entsprechend dem Plan. der Hintergrund des Krieges war der Holländische Militärische Aggression II. Der Kommandant von Indonesien waren Jendral Soedirman, Kolonel A.H Nasution, und Letkol Soeharto, und hollandische Kommandant waren Van Mook, und Louis Joseph Maria Beel. 
                        





Der Zweck des Handelns öffentlicher Angriff 1. März 1949 war:
1.       Indonesien will die Welt zeigen, dass immer noch die Kraft zum Kampf gegen die Niederlande hatte.
2.       Unterstützen die Diplomatie der Republik Indonesien in den Vereinten Nationen-Foren (UN-Forum)
3.       Zum Brechen die Moral und den Geist der Niederlande

Der Wehrkreiskrieg zur Zeit stattfindet, denn es gab ein Holländische Militärische Aggression II, und  die Beschaffenheit vom Volk war sehr bedauerlich. In der Wirtschaft war sehr schrecklich, zum Beispiel : Armut und Hungersnot. Und die Ausrede, warum dieser Krieg in Yogyakarta passiert ist, denn Yogyakarta war die Hauptstadt von Indonesien, viele fremde Journalisten und der Beobachter des Millitärs in Hotel Merdeka, Yogyakarta. Das machte großer Einfluss für Indonesien.

Die aktuelle Denkmal 1. März allgemeine Offensive ist eine der Sehenswürdigkeiten und kulturelle Erbe von Yogyakarta als ein Gebäude an die Geschichte des Kampfes der Menschen in Indonesien gegen die Invasoren in der Vergangenheit zu errinern. Das Denkmal wird bei bestimmten Anlässen, vor allem in Zeiten des nationalen Feiertagen wie der Tag der Unabhangikeit oder Heldengedenktag oft als Ereignis verwendet, um den großen Tag zu feiern.





Wenn wir das 1. Marz Denkmal besuchen möchten, ist das kostenlos. Wir brauchen nicht zu bezahlen und wir können da Fotos machen. Wir können zu diesem Monument fahren mit dem Motorrad, Bus (Trans Jogja, Linie 1A von Flughafen), Auto, oder Taxi fahren. Wenn wir mit dem Trans Jogja fahren, müssen wir Rp 3.000,- bezahlen. Oder wenn wir auf der Malioborostrasse können wir mit dem Becak und Andong (traditionalles Verkehrsmittel) fahren.

Das Hotel, das am nächsten zum 1. März Monument sind:
1.      Mutiara Malioboro Hotel
4.      Inna Garuda Hotel
5.      Duta Garden Hotel – Prawirotaman

Die nächste kulinarische von dem 1. März Monument sind:
1.                  Sate Ayam Pak Kromo
2.                  Gulai Kepala Ikan – Mas Agus
3.                  Angkringan Wijilan
4.                  Angkringan Bagong – Sosrowijayan
5.                  Zentrum des Essen von Gudeg

Das nächste Tourismus-Objekt von dem 1. März Monument :
1.      Vredeburg Fort
2.      Gedung Agung
3.      Taman Pintar
4.      Malioboro
5.      Alun-alun Lor
6.      Yogyakarta Sultan Palast

SCHLUSS

          Das 1. März Wehrkreiskrieg Monument






Die Lage des Monuments ist vor dem Vredeburg Fort in der Malioborostrasse, oder vor dem großen Postamt. Das ist sehr strategisch. Dieses Monument wurde gebaut, um Wehrkreiskrieg am 1. März 1949 zu erinnern. Das aktuelle 1. März Monument ist eine der Sehenswürdigkeiten und kulturelle Erbe von Yogyakarta als ein Gebäude an die Geschichte des Kampfes der Menschen in Indonesien gegen die Invasoren in der Vergangenheit zu errinern.
Das Denkmal wird bei bestimmten Anlässen, vor allem in Zeiten des nationalen Feiertagen wie der Tag der Unabhangikeit oder Heldengedenktag oft als Ereignis verwendet, um den großen Tag zu feiern.

Wenn wir zum 1. März Monument fahren möchten, können wir mit dem Motorrad, Bus (Trans Jogja, Linie 1A), Auto, oder Taxi fahren. Wenn wir mit dem Trans Jogja fahren, müssen wir Rp 3.000,- bezahlen. Und dieses Monument ist für die allgemeine geöffnet. Wir brauchen nicht zu bezahlen, wenn wir es besuchen. Außerdem können wir da Fotos machen. Vor dem Monument gibt es große Bänke zum Sitzen, so wir können die Atmosphäre bei dieser Stadt genießen.
In der nähe von diesem Monument können wir kulinarische besonders von Yogyakarta finden, zum Beispiel : Sate Ayam, Angkringan, Gudeg, und so weiter. Außer traditionalles Essen, können wir internationalles Essen im Restaurant z.B : KFC, Mc.Donald, Pizza Hut, usw. Außerdem können wir andere schöne Plätze in Yogyakarta besuchen, sie sind Yogyakarta Sultan Palast, Vredeburg Fort, Taman Pintar, Gedung Agung, Malioboro. Und es gibt auch viele Hotels.
Die Vorteile des Monuments ist nah mit anderem Tourismus-Objekt und Kaufszentrum (Beringharjo Markt und Mirota Batik), so können wir Andenken kaufen. Für die Nachteile sind kein Reiseleiter, deswegen wissen wir nicht über die Gesischte des Monuments. Außerdem ist die Atmosphäre manchmal sehr laut.
 Und die Fasilitäten sind große Bänke vor dem Monument zum Sitzen, so wir können die Atmosphäre bei dieser Stadt genießen.

Tidak ada komentar:

Posting Komentar